Samstag, 22. Januar 2022 -18 Uhr

Michael Brauer – Tenor ./.Marburg
Nina Wolf – Violine ./. Köln
Stefan Klonner – Violoncello ./. Heidelberg
Johannes Becker – Klavier ./. Gießen

Georg Philipp Telemann (1681-1767)

 1. Arie aus der Kantate zum Dreikönigsfest TWV 1:921

Ihr Völker hört, wie Gott aufs Neue spricht: Es werde Licht!
Erheitert die Seelen in heiliger Wonne;
die Herrlichkeit Gottes erscheinet der Welt!
Es strahlt ein Stern an Zions Kreisen, den alle Morgensterne preisen,
zu dem sich Licht und Heil gesellt!

Franz Schubert (1797-1828)

Klaviertrio op. 99 in B-Dur

Allegro moderato – Andante un poco mosso – Scherzo – Rondo

Georg Philipp Telemann (1681-1767)

 2. Arie aus der Kantate zum Dreikönigsfest

Halleluja! Ich opfre deinen Strahlen,
du Stern, der mich den Sternen ähnlich macht!
Mein Herz soll dir zum Ruhm ein ewig Feuer hegen,
sei hochgelobt für so viel Glanz und Segen,
wodurch du mich aus Angst und Nacht
zum Erbteil der Frommen im Lichte gebracht

Samstag, 15. Januar 2022 – 18 Uhr

La nascità

Simone Schwark, Sopran ./. Frankfurt
Jürgen Banholzer, Cembalo, Orgel ./. Frankfurt

Simone Schwark
Foto: Evelyn Fay

Giovanbatista da Gagliano (1594-1651) 

Stella del mare

Girolamo Kapsberger (ca 1580-1651)

Dormi, dormi, figlio mio

Biago Marini (1597-1665) 

Con le stelle in ciel

Anonymos (Rom? 17. Jhdt) 

Perche, dolce bambin

Tarquinio Merula (1595-1656) 

Hor ch`è tempo di dormire

Michelangelo Rossi (1601-1656) 

Toccata settima

Girolamo Frescobaldi (1583-1643)  

Recercar con obligo di cantare la quinta parte senza toccarla (Sancta Maria ora pro nobis)

Giovanni Felice Sances (ca 1600-173)

Stabat mater

Johann Jacob Froberger (1616-1667)   

Ut re mi fa sol la

Bonifazio Graziani (1604-1664)  

Regina caeli

Michelangelo Rossi (1601-1656)  

Toccata sesta

Claudio Monteverdi (1567-1643) 

Laudate Dominum

Logo: NEU START KULTUR Logo: GVL Das Konzert wird von NEUSTART KULTUR, einem Förderprogramm der GVL, unterstützt.